Kino & Stream

Scorsese und DiCaprio drehen wieder gemeinsam

dicaprio_scorseseOscar-Preisträger Martin Scorsese will Leonardo DiCaprio für das fünfte gemeinsame Projekt vor die Kamera holen. Wie das US-Branchenblatt „Variety“ berichtet, handelt es sich um den Wall-Street-Thriller „The Wolf On Wall Street“, nach der gleichnamigen Autobiografie des US-Börsenmaklers Jordan Belfort. Schon 2007 wollte das Duo Belforts Höhenflug und Fall auf der Wall Street verfilmen, doch das Projekte verzögerte sich.

Wegen illegaler Finanzgeschäfte verbrachte Belfort in den 1990er Jahren fast zwei Jahre hinter Gitter. Er hatte sich geweigert, bei den Ermittlungen in einem Aufsehen erregenden Finanzskandal der Bundespolizei zu helfen. Die Mafia soll bei dem Betrug an der Wall Street beteiligt gewesen sein. Die Party- und Drogenexzesse von damals hat Belfort lange abgelegt, inzwischen tritt er als Motivationsredner und Unternehmensberater auf.

Seit „Gangs of New York“ (2002) drehten Scorsese und DiCaprio zusammen „Aviator“, „Departed – Unter Feinden“ und zuletzt den Horrorthriller „Shutter Island“. Mit dem Mafiathriller „Departed – Unter Feinden“ hatte Scorsese 2007 seinen ersten Regie-Oscar gewonnen. Der Regisseur muss noch „Hugo Cabret“ fertigstellen und „Silence“ abdrehen, bevor er das Wall-Street-Drama in Angriff nehmen kann. DiCaprio steht derzeit für Clint Eastwoods Filmbiografie über J. Edgar Hoover vor der Kamera.

Mehr über Cookies erfahren