Kino & Stream

Sehsüchte-Festival in Potsdam

Black People Don't Swim

Rund sieben Wochen sind es noch bis zum Anstoß der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika. Auf dem 39. Potsdamer Studentenfilmfestival „Sehsüchte“ geben Filmstudenten aber schon mal vorab ungewöhnliche Einblicke in das Land am Kap: Ein Superheld mit Erinnerungslücken, die in einem Township wieder verschwinden, gehört ebenso dazu wie das Portrait des unwahrscheinlichen Surf-Champions Kwezi Qika („Black People Don’t Swim“) – oder die Geschichten der Reisenden aus dem Shosholoza Express. Der Fokus Südafrika bildet mit seinen 13 Beiträgen allerdings nur einen Schwerpunkt unter den 31 Programmblöcken mit insgesamt 141 kurzen und mittelangen Nachwuchsfilmer­werken. Sie beschäftigen sich mit Jugend­kriminalität, der Familie oder dem Internet, porträtieren alternde Prostituierte aus Berlin („Frauenzimmer“) oder verfolgen einen Kuckuck auf Freiersfüßen („The Cuckoo Clock“), der seinem öden Schicksal in der Uhr zu entkommen sucht.

Text: Sascha Rettig

Internationales Studentenfilmfestival Sehsüchte, Di 20. bis So 25. April, Thalia-Kinos Potsdam

www.sehsuechte.de

Mehr über Cookies erfahren