Kino & Stream

Sehsüchte-Sieger stehen fest

Sechs Tage lang stand Potsdam im Zeichen des weltweit bestdotierten Studentenfilmfestivals sehsüchte. Am Samstag Abend wurden die Preise vergeben und die insgesamt 49.300 Euro Preisgeld verteilt.
59 Filme aus 19 Ländern waren in den unterschiedlichen Wettbewerben an den Start gegangen und am Ende jubelte man in Mexiko, Bulgarien, Ungarn und Finnland.
Sieger in der Kategorie „Bester Spielfilm“ wurde der gerade 32 Minuten lange „La canciуn de los niсos muertos“ (The Song Of The Dead Children), der in Mexico unter der Regie von David Pablos entstand. Der 26-jährige Regisseur war in diesem Jahr bereits beim Berlinale Talent Campus mit dabei. In der Begründung der Jury heißt es: „Der Film ist poetisch, archaisch, fast mystisch. Von großer, gestalterischer Kraft und doch niemals manieriert […] Ein mutiger Film, der sich nirgendwo anbiedert und der den Zuschauer tief berührt zurücklässt.“

Die Preisträger in der Übersicht:

Bester Spielfilm
„La canciуn de los niсos muertos“ (Mexiko, 2008), Regie: David Pablos

Bester Dokumentarfilm
„Goleshovo“ (Bulgarien/UK, 2008), Regie: Ilian Metev

Bester Spielfilm unter 25 Minuten
„Kуcos“ (Ungarn, 2008), Regie: Marcell Gerö

Bester Dokumentarfilm unter 25 Minuten
„Kuppikunta“ (Finnland, 2008), Regie: Reetta Huhtanen

Bester Animationsfilm
„Noteboek“ (Niederlande, 2008), Regie: Evelien Lohbeck

Beste Kamera
„Schwester Ines“ (Deutschland, 2009), Regie: Armin Dierolf

Bester Schnitt
„Luksus“ (Polen, 2008), Regie: Jarek Sztandera

Preis gegen Ausgrenzung
„Unter Nachbarn“ (Deutschland, 2008), Regie: Steffen Düvel

Fokus-Dialog-Preis
„Erased“ (Indien, 2006), Regie: Neha Raheja Thakker

Produzentenpreis
„Sores & Sоrоn“ (Deutschland, 2008), Regie: Stephanie Blum

Musikvideo-Preis
„Plan X“ (Deutschland, 2008), Regie: Eva Hartmann

Drehbuchpreis
„Käfersommer“ (Deutschland, 2008), Regie: Agnes Schruf

Bester pitch
„Flamingo“ (Deutschland), Julie Lamarre

Publikumspreis
„Schlaraffenland“ (Deutschland, 2008), Regie: Sarah Judith Mettke

Mehr über Cookies erfahren