Kino & Stream

Sehsüchte – Studentenfilmfestival in Potsdam

Sehsüchte 2011

Die Mauer? Die Teilung? Für junge Schüler ist das ganz weit weg. Um eine Ahnung davon zu bekommen, wie es sich einst wohl angefühlt haben muss, wurden die Jungen und Mädchen einer Berliner Schule in die Jahre der Teilung zurückversetzt – inklusive Mauerbau und Passkontrollen. Begleitet wurde dieses ungewöhnliche Projekt von Alissa Jung, deren 25-Minüter „Kleine Mauer“ zu den 70 Beiträgen aus 25 Ländern gehört, die in diesem Jahr bei den Potsdamer „Sehsüchten“ vertreten sind. Auch die Geschichte des internationalen Studentenfilmfestivals reicht zurück in die Zeit der Teilung: Mit der aktuellen Ausgabe feiert es bereits seinen 40. Geburtstag und gibt im Jubiläumsjahr erneut einen Einblick in den derzeitigen Stand filmstudentischen Schaffens. Das vielseitige Programm mit Spiel-, Kinder- und Kurzfilmen, mit Dokus, Musikvideos und einem „Fokus Türkei“ reicht dabei von der sensibel erzählten Geschichte über die riskante Affäre einer arabischen Kirschpflückerin („Tfarim“) bis zum feinfühlig komischen Animationsfilm über Demenz („Der Besuch“).

Text: Sascha Rettig

Sehsüchte, HFF „Konrad Wolf“ und Thalia-Kino in Potsdam-Babelsberg; Mo 2. bis So 8. Mai

http://2011.sehsuechte.de/

Mehr über Cookies erfahren