Kino & Stream

„A Seroius Man“ in der tip-Preview

„Receive with simplicity everything that is happening to you“, lautet das Motto, das die Coens A Serious Man (Kinostart: 21. Januar) vorangestellt haben. Auf denkwürdigen Umwegen (der Epilog inszeniert mit grotes­kem Humor eine jiddische Dybbuk-Fabel) bewegt sich ihr Werk ins Jahr 1967, mitten hinein ins Suburbia-Universum von Minneapolis, wo die Coens selbst aufgewachsen sind. Ihr Held ist ein jüdischer Collegeprofessor (Michael Stuhlbarg), an dem alle vorbeisehen, während ihm Ehekrise, Studentenerpressung, allgemeine Depression und ein paranoider Bruder zusetzen. Wer in dieser sehr makabren Komödie Hilfe bei den Rabbis (oder der sinnenfrohen Nachbarin) sucht, ist verloren – in der Coen-Welt wartet hinter jeder scheinbaren Erlösung noch eine Kata­strophe mehr. Wir zeigen „A Serious Man“ an unserem Jour Fixe am Mittwoch, den 6. Januar, 20 Uhr in den Ha­cke­schen Höfen. An der Abendkasse gibt es Restkarten, die käuflich erworben werden können.

A Serious Man, Kino Hackesche Höfe, Mi 06.01., 20 Uhr

Mehr über Cookies erfahren