Kino & Stream

„Sherlock Holmes: Spiel im Schatten“ im Kino

Sherlock_HolmesNachdem die Verjüngungskur des „Sherlock Holmes“-Stoffes in Guy Ritchies gleichnamigem Film aus dem Jahr 2009 kommerziell recht erfolgreich verlaufen war, konnte man von einem Sequel natürlich kein neues Konzept erwarten. Und so bietet „Sherlock Holmes: Spiel im Schatten“ einfach mehr vom Gleichen: jede Menge Action- und Kampfchoreografien in – mittlerweile auch schon etwas überholt wirkender – Zeitlupenästhetik sowie ein manchmal durchaus erheiterndes ironisches Geplänkel zwischen Holmes (Robert Downey jr.) und seinem Assistenten Watson (Jude Law), die hier zur Rettung des durch Prof. Moriarty bedrohten Weltfriedens antreten.

Jenseits der beiden Hauptfiguren bleiben die Charaktere in diesem allenfalls oberflächlich unterhaltsamen James-Bond-Abenteuer des 19. Jahrhunderts blass, und die Atemlosigkeit der Dramaturgie  kann die völlige Abwesenheit eines auch nur halbwegs schlüssigen Plots (mit einigen haarsträubend klischeebeladenen „Zigeuner“-Sequenzen, die bestenfalls ungläubiges Kopfschütteln auslösen)  auch nur unzureichend kaschieren. Viel Getöse, dafür aber wenig Scharfsinn.

Text: Lars Penning

Foto: Daniel Smith/2011 Warner Bos./2011 Village Roadshow Films

tip-Bewertung: Zwiespältig

Orte und Zeiten: „Sherlock Holmes: Spiel im Schatten“ im Kino

Sherlock Holmes: Spiel im Schatten USA 2011; Regie: Guy Ritchie; Darsteller: Robert Downey Jr. (Sherlock Holmes), Jude Law (Dr. John Watson), Eddie Marsan (Inspector Lestrade); 129 Minuten; FSK k.A.

Kinostart: 22. Dezember

Mehr über Cookies erfahren