Kino & Stream

„Skyfall“ bricht weltweit Rekorde

Skyfall

Das 23. Bond-Abenteuer „Skyfall“ lief in den ersten 25 Territorien an und spielte in den ersten fünf Tagen bereits sensationelle 77,7 Mio. Dollar ein. In allen Märkten war der neue 007 klare Nummer eins. In seiner Heimat Großbritannien hatte der Film mit 20,1 Mio. Pfund den besten Freitag-bis-Sonntag-Start eines 2D-Films überhaupt, den zweitbesten Start überhaupt (nur „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2“ war im vergangenen Jahr besser gewesen), den besten Start des laufenden Jahres und den bestbesuchten Kino-Samstag in der britischen Kinogeschichte. Der UK-Start von „Skyfall“ war um 76 Prozent besser als „Casino Royale“ und um 30 Prozent besser als „Ein Quantum Trost“.
In Frankreich spielte der Film 7,0 Mio. Euro ein und war damit um 39 Prozent besser als „Casino Royale“, allerdings auch 15 Prozent schwächer als „Ein Quantum Trost“, der an einem Feiertagswochenende angelaufen war. Russland vermeldet ein massives Einspiel von 6,7 Mio. Euro. In Korea sorgte Bond für 49 Prozent des Gesamteinspiels und spielte 4,7 Mio. Euro ein. Brasilien vermeldet für „Skyfall“ mit 5,0 Mio. Euro einen absoluten Bond-Rekord – ebenso wie Belgien, Norwegen, Schweden, Dänemark und Finnland.
In Deutschland läuft „Skyfall“ am kommenden Donnerstag (01.11.) an. Die große Deutschland-Premiere findet am morgigen Dienstag (30.10.) in Berlin statt.

Quelle: Blickpunkt:Film

Foto: 2012 Sony Pictures Releasing GmbH

Lesen Sie hier den Countdown: 23 Bond-Filme in sieben Tagen

Mehr über Cookies erfahren