Kino & Stream

„Sofia\s Last Ambulance“ im Kino

Sofia's Last Ambulance

Krassimir Yordanov, Miha Mikhailova und Plamen Slavkov – das sind die Namen dreier bulgarischer Helden des Alltags. Sie sind ein Notfallteam, das letzte dieser Art in Sofia, der Hauptstadt des südosteuropäischen Landes. Von einer Zentrale aus, zu der gelegentlich der Kontakt abbricht, wird „Sofia’s Last Ambulance“ immer wieder an entlegene Orte oder zu dramatischen Notfällen geschickt und Ilian Metev war mit einer Kamera dabei. Seinen tollen Dokumentarfilm kann man, bei aller strengen Konzentration des Blicks (Patienten bleiben durchweg im Off), deutlich als Menetekel auf den sozialen Kollaps Bulgariens sehen. Was bleibt, ist ein stoischer Heiliger ohne Gott wie Krassimir Yordanov.

Text: Bert Rebhandl

Foto: W-Film

tip-Bewertung: Sehenswert

Orte und Zeiten: „Sofia’s Last Ambulance“ im Kino in Berlin

Sofia’s Last Ambulance, Deutschland/Bulgarien/Kroatien 2012; Regie: Ilian Metev; 80 Minuten; FSK 0

Kinostart: 14. März

Mehr über Cookies erfahren