Kino & Stream

„Something Must Break“ im Kino

Something Must Break

Dann trifft er Andreas. Es vereint sie die Rebellion gegen die Langeweile der bürgerlichen Welt, in der sie nach ihren Freiräumen suchen. Auch Andreas verliebt sich. Aber ist es Sebastian oder Ellie? Der Film von Regisseur Ester Martin Bergsmark, selbst transgender, lässt viel Raum zur Interpretation. Ist Andreas, der sich in die weibliche Seite des androgynen Sebastian verliebt, schwul? Ist Sebastian homosexuell, wenn Ellie sein wirkliches Ich ist? Anders als die Gesellschaft um sie herum hätten beide kein Problem mit einem Coming-out. Viel schwieriger ist es, die eigene Identität dazwischen zu finden.

Text: rfd

Foto: Salzgeber

Orte und Zeiten: „Something Must Break“ im Kino in Berlin

Something Must Break (Nеnting mеste gе sönder), Schweden 2014; Regie: Ester Martin Bergsmark; Darsteller: Saga Becker ?(Sebastian/Ellie), Iggy Malmborg (Andreas), Shima ?Niavarani (Lea); 85 Minuten

Kinostart: Do, 26. März 2015

Mehr über Cookies erfahren