• Kino & Stream
  • „Star Trek Into Darkness“ beamt sich an die Spitze

Kino & Stream

„Star Trek Into Darkness“ beamt sich an die Spitze

Star Trek Into Darkness

Obwohl das Wetter deutschlandweit dem Kino in die Hände spielte, ließen sich die sehr guten Donnerstagszahlen dennoch nicht über das gesamte Wochenende aufrecht erhalten. „Star Trek Into Darkness“ war dennoch die souveräne Nummer eins und toppte das Ergebnis des ersten Teils von 2009. 450.000 Besucher und 4,9 Mio. Euro Einspiel holte J.J. Abrams‘ in 629 Kinos gestartete Science-Fiction-Abenteuer von Donnerstag bis Sonntag – für „Star Trek“ hatte es vor ziemlich exakt drei Jahren auf 421.593 Besucher und 3,1 Mio. Euro Umsatz gebracht – allerdings war in diesen Zahlen sämtliche Previews beinhaltet. Wirklich beeindruckend ist – dank höherer Ticketpreise und 3D-Zuschlags – die Einspieldifferenz, zumal in der Endabrechnung noch mit etwa 80.000 weiteren Besuchern aus Previews zu rechnen ist. Damit sticht auch der zweite Trumpf unter den Sommer-Blockbustern – ein guter Start in die heißeste Saison des Jahres.
Auf Platz zwei folgte „Iron Man 3“ mit 380.000 Zuschauern und einem Einspiel von 3,8 Mio. Euro. Damit liegt der Marvel-Film gesamt bei 1,3 Mio. Kinogängern und damit schon weit vor den beiden Vorgängern. Er ist zum jetzigen Zeitpunkt etwa auf einer Höhe mit dem letztjährigen Hit „Marvel’s The Avengers“. „Hanni & Nanni 3“ lief in 463 Kinos mit 200.000 Besuchern ebenfalls deutlich besser an als die beiden Vorgänger. Und „Scary Movie 5“ hält sich mit 120.000 Zuschauern am dritten Wochenende beachtlich. Die Top fünf beschließt Dauerbrenner „Die Croods“ mit 75.000 Besuchern und hält gesamt nunmehr bei knapp 2,2 Mio. Besuchern. Auf Platz 16 startete „Stoker“ mit 10.000 Zuschauern in 50 Kinos.
Gesamt wurden 1,7 Mio. Besucher in den deutschen Kinos verzeichnet.

Quelle: Blickpunkt:Film

Foto: Jaimie Trueblood / 2012 Paramount Pictures

Mehr über Cookies erfahren