Kino & Stream

Star Wars weiter unangefochten vorne

Star Wars: Das Erwachen der Macht

DER SPITZENREITER
Auch am vierten Wochenende war „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ die klare Nummer eins in den deutschen Kinos. Der Blockbuster von J.J. Abrams kam auf weitere 585.000 Besucher und 6,7 Mio. Euro Umsatz, während er gesamt als zweiter Film des Jahres die 7,5-Mio.-Besucher-Hürde nahm. Damit rückt „Episode VII“ im Gesamtergebnis ganz knapp an „Fack Ju Göhte 2“ heran, dem mit 7,63 Mio. Zuschauern noch besucherstärksten Filmstart des Jahres 2015. Mit einem Gesamteinspiel von etwa 85 Mio. Euro platziert sich der „Star Wars“-Film in der ewigen Bestenliste nach Einspiel bereits auf dem vierten Platz. Er hat nur noch „Titanic“ (126 Mio. Euro Umsatz), „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ (115 Mio. Euro Umsatz) und „Das Dschungelbuch“ (in diversen Einsätzen seit 1968 knapp 100 Mio. Euro Einspiel) vor sich.

DIE WEITEREN TITEL DER TOP 5
„The Revenant – Der Rückkehrer“ feierte als bester Neustart einen starken Einstand auf Platz zwei mit 380.000 Kinogängern und 3,7 Mio. Euro Kasse in 401 Locations. Wieder einmal ein starker Start für einen Film mit Leonardo DiCaprio, der nach dem Golden-Globe-Triumph nunmehr Kurs auf die Oscars nimmt. „Ich bin dann mal weg“ kann sich über weitere 210.000 Besucher und 1,7 Mio. Euro Umsatz freuen und ist damit gesamt Besuchermillionär. Platz vier gehört „Die Peanuts – Der Film“, der sein drittes Wochenende mit 140.000 Zuschauern und 1,0 Mio. Euro Umsatz beendet. Auf Platz fünf geht der neue Film von Simon Verhoeven ins Rennen: „Unfriend“ holte sich in 303 gemeldeten Kinos 100.000 Besucher und 880.000 Euro Einspiel.

DIE WEITEREN NEULINGE IN DER TOP 20
Der neue Film mit Oscar-Gewinner Eddie Redmayne, „The Danish Girl“, landete auf Platz zehn mit 70.000 Zuschauern und 585.000 Euro Einspiel in 169 Kinos, unmittelbar gefolgt von „Legend“ mit Tom Hardy in einer Doppelrolle als Kray-Brüder, der in 199 Kinos mit 60.000 Zuschauern und 540.000 Euro Umsatz startete. Auf Platz 13 findet sich „Feuerwehrmann Sam – Helden im Sturm“, der in 185 Kinos 65.000 Besucher und 400.000 Zuschauer begeisterte. „Kocan Kadar Konus: Dirilis“ war in 46 Kinos mit 25.000 Zuschauern und 220.000 Euro Einspiel für Platz 15 gut. Und „Dilwale“ schaffte es knapp in die Top 20 mit 12.000 Besuchern und 150.000 Euro Kasse.


DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN IN DER TOP 20

„Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft“ bleibt auch am vierten Wochenende stark und kam mit 105.000 verkauften Tickets und 670.000 Euro Einspiel auf Platz sieben. Gesamt steht der Erfolgsfilm von Sven Unterwaldt nunmehr bei 750.000 Besuchern. Und auch „Heidi“ ist auf Platz neun weiterhin stark mit 95.000 Kinogängern und 630.000 Euro Umsatz, womit gesamt die Eine-Mio.-Besucher-Hürde fast genommen ist. Auf Platz 14 ist außerdem „Bruder vor Luder“ vertreten, der sich mit 45.000 Besuchern und 330.000 Euro Einspiel auf Platz 14 gut halten kann. Gesamt wurde der Spaß mit den youTube-Stars bereits von mehr als 250.000 Zuschauern gesehen.

Gesamt wurden in den deutschen Kinos am Wochenende etwa 2,2 Mio. Tickets verkauft, mit denen mehr als 20 Mio. Euro umgesetzt werden konnten.

Quelle: Blickpunkt:Film

Mehr über Cookies erfahren