Kino & Stream

Star Wars weltweit weiter auf Rekordkurs

Star Wars: Das Erwachen der Macht

Auch am zweiten Wochenende hält der Sensationslauf von „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ an. In Deutschland nähert sich der Blockbuster des Jahres schon jetzt der Fünf-Mio.-Besucher-Hürde – und das, obwohl Weihnachten und der erste Weihnachtsfeiertag an Donnerstag und Freitag den Erfolgslauf etwas verlangsamt haben und das zweite Wochenende mit etwa 1,3 Mio. Besuchern deshalb etwas schwächer ausfallen wird als das von „Fack Ju Göhte 2“, der am zweiten Wochenende auf 1,4 Mio. Besucher kam (zu diesem Zeitpunkt gesamt allerdings erst bei 4,13 Mio. Besuchern hielt). Mit einem Gesamteinspiel von etwa 50 Mio. Euro ist „Episode VII“ aktuell bereits der vierterfolgreichste Film des Jahres. Bis 31. Dezember sollten „Fack Ju Göhte 2“ und „Spectre“ ( jeweils etwa 62 Mio. Euro Einspiel) als Tophits des Jahres überflügelt sein.
Gut aus den Startlöchern kam „Ich bin dann mal weg“, der auf 250.000 Besucher am Startwochenende zusteuert. „Peanuts – Der Film“ folgt dahinter mit 200.000 Zuschauern. Und „Spectre“ und „Die Tribute von Panem – Mockingjay, Teil 2“ sind ebenfalls gut für sechsstellige Besucherzahlen.
Alle Rekorde bricht „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ am zweiten Wochenende indes in den USA, so dass man ihm mittlerweile zutraut, im Endergebnis nicht nur sicher „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ (760 Mio. Dollar) als umsatzstärksten Film aller Zeiten abzulösen, sondern womöglich sogar die Eine-Mrd.-Dollar-Marke knacken zu können. Aktuell steuert der Film auf ein zweites Wochenende von unfassbaren 160 Mio. Dollar zu. Damit würde „Episode VII“ gesamt bereits bei 550 Mio. Dollar halten. Er wäre damit bereits der zweiterfolgreichste Film des laufenden Jahres („Jurassic World“ führt noch mit 652 Mio. Dollar) und der fünftstärkste Film aller Zeiten.

Quelle: Blickpunkt:Film

Foto: David James / 2015 Lucasfilm Ltd. & TM. All Right Reserved

Mehr über Cookies erfahren