Kino & Stream

„Stichtag“ im Kino

StichtagDiese Geschichte wird im US-Unterhaltungskino alle zehn Jahre aktualisiert. Zwei Männer, die gegensätzlicher nicht sein können, werden durch die Verkettung blöder Zufälle gezwungen, mit dem Auto quer durch die USA zu fahren, und aus gegenseitiger Ablehnung wird nach überstandenen Gefahren eine echte Männerfreundschaft. In der 2010er Version spielt Robert Downey Jr. den smarten Architekten Peter, der bei der Geburt seines Kindes dabei sein möchte und an den Möchtegernschauspieler Ethan (Zach Galifianakis) gerät. Der sprengt das durchstrukturierte Leben des Architekten mit minimaler Aktion maximal aus den Fugen. Am Ende wird Peter ihn dafür lieben. In seiner standardisierten Form erreicht das Unterhaltungskino eine absolut ethnographische Qualität. Wo sonst kann man so komprimiert etwas über den Humor eines Landes, seine Popmythen, die kollektiven Sehnsüchte und Phobien erfahren. Um an seinen Erfolg mit „Hangover“ anknüpfen zu können, hätte Regisseur Todd Phillips jedoch einen Plot mit größeren Spielräumen für den wirklichen Wahnsinn gebraucht.

Text: Nicolaus Schröder

tip-Bewertung: Annehmbar

Orte und Zeiten: Stichtag“ im Kino in Berlin

Due Date USA 2010; Regie: Todd Phillips; Darsteller: Robert Downey Jr. (Peter Highman), Zach Galifianakis (Ethan Tremblay), Michelle Monaghan (Sarah); 106 Minuten; FSK 0

Kinostart: 4. November

Mehr über Cookies erfahren