Streaming

Little Britain

Little Britain

Wir verkleiden uns und treten als Frauen oder als Schwule auf – so beschreiben die beiden Comedians Matt Lucas und David Walliams beim Auftritt in einer Talkshow das Konzept ihrer Sitcom „Little Britain“, die es seit 2003 bei der BBC auf mittlerweile drei Staffeln gebracht hat.

In kurzen Sketchen verkörpern sie eine Reihe wiederkehrender Figuren, darunter die schnell sprechende junge Prollmutter Vicky Pollard (stets im Jogginganzug), den Transvestiten Emily Howard, der trotz seines Lieblingssatzes „I’m a laaaady“ ziemlich männlich wirkt, oder den übergewichtigen Daffyd Thomas, der in einem bizarren Latex-Outfit an der Theke seines Pubs damit kokettiert, dass er der einzige Schwule in diesem Ort sei.

Zwar gibt es Momente, die an den deadpan-Humor der Monty Pythons erinnern, aber viel stärker scheint hier eine britische Tradition der Anzüglichkeit durch, für die Namen wie Benny Hill oder die „Carry On“-Filme stehen, die von den beiden Comedians (die auch privat ein Paar sind) ins Extrem getrieben werde.

Text:
Frank Arnold

Little Britain – Staffel 1 und 2
Großbritannnien 2003-2005;
Regie: Steve Bendelack (1. Staffel),
Matt Lipsay (2. Staffel);
Bonusmaterial: Audiokommentare,
Specials u.a.; je Staffel zwei DVDs;
erschienen bei Polyband

Mehr über Cookies erfahren