Netflix, Sky, Disney und Co.

Neue Serien und Filme im Juli 2020: Streaming-Tipps mit „Hamilton“ und Eric André

Die großen Streaming-Anbieter Netflix, Disney+ und Sky Ticket starten mit frischen Staffeln sowie neuen Serien und Filmen in den Juli 2020.

Disney+ hält mit der Filmpremiere des Musical-Erfolgs „Hamilton“ ein echtes Highlight bereit. Serienfans können sich außerdem auf eine Fortsetzung der Rauschgift-Start-up-Story „How To Sell Drugs Online (Fast)“ und auf Noir-Krimis freuen.

Und für Film-Liebhaber*innen bedeutet dieser Sommer auch die Qual der Wahl: Im Juli gehen nicht nur neue Serien online. Mit „Joker“ und „Booksmart“ starten Filme auf den Streaming-Portalen, die aktuell in vielen Freiluftkinos laufen. Unsere Tipps für neue Serien und Filme im Juli 2020 auf Netflix, Sky und Co.


Das Musical „Hamilton“ im Juli auf Disney+

Viele neue Serien und Filme starten im Juli 2020, aber „Hamilton“ ist dabei ein echter Höhepunkt: Ein Musical, das nicht nur Pop und Politik verwebt, sondern auch noch einen Pulitzer-Preis eingesackt hat – das ist in Deutschland ungewohnt, hier dominieren Familienvorstellungen vom „Tanz der Vampire“ das Genre.

In den USA hingegen fegt „Hamilton“ seit Jahren die Menschen von der Straße. Die Lebensgeschichte des US-Gründervaters Alexander Hamilton wird straff durcherzählt, inklusive Unabhängigkeitskrieg, Präsidentschaftswahlen und Tod im Duell. Lin-Manuel Miranda, Schöpfer, Komponist und Hauptdarsteller, ist wie der gesamte Broadway-Cast in der Film-Adaption dabei. Der ganze Musicalspaß funktioniert bestens zu zeitgemäßen R’n’B- und HipHop-Sounds. Und nur wenn der englische König auftritt, wird es altmodisch-effektvoll: King George bedient sich bei seinen Nummern lieber am Beatles-Repertoire.

Hamilton ab 3. Juli auf Disney+


„Cursed – Die Auserwählte“: Fantasy-Serie startet im Juli

Neuinterpretation der Artussage, in der das legendäre Schwert Excalibur nicht vom allseits bekannten König geschwungen wird, sondern stattdessen von der jungen Zauberin Nimue („Tote Mädchen lügen nicht“-Star Katherine Langford). Nach dem Tod ihrer Mutter begibt sie sich gemeinsam mit dem Söldner Arthur (Devon Terrell) auf die Suche nach dem sagenumwobenen Magier Merlin. Zugleich muss sie den Kampf gegen die Schreckensherrschaft des korrupten Königs Uther Pendragon aufnehmen.

Cursed – Die Auserwählte ab 17. Juli auf Netflix


Am 23. Juli startet die neue Serie „Perry Mason“

Erle Stanley Gardner schuf die Figur des Perry Mason, berühmt ist die Serie mit Raymond Burr. Nun gibt es ein Reboot als achtteilige Miniserie. Mason steht 1932 das Wasser bis zum Hals: Seine Ehe ist zerbrochen, die Vergangenheit traumatisch, der gescheiterte Strafverteidiger muss sich als Privatdetektiv durchschlagen. Doch die verkrachte Karriere erhält Aufwind durch einen Entführungsfall. Eigentlich hätte Robert Downey Jr. den Mason mimen sollen, aber wegen anderer Verpflichtungen fiel die Wahl dann auf Matthew Rhys („The Americans“).

Perry Mason ab 31. Juli auf Sky Ticket


Neue Staffel von „The Umbrella Academy“

Neue Filme und Serien im Juli 2020: In der neuen Staffel von "The Umbrella Academy" zeigt Ellen Page, welche übernatürlichen Fähigkeiten in ihr stecken. Foto: Christos Kalohoridis/Netflix
In der neuen Staffel von „The Umbrella Academy“ zeigt Ellen Page, welche übernatürlichen Fähigkeiten in ihr stecken. Foto: Christos Kalohoridis/Netflix

Fortsetzung des Superhelden-Serienhits über eine Akademie für übernatürlich begabte Kinder. Nach dem großen Staffelfinale stehen die Hargreeves-Geschwister wieder ganz am Anfang: Sie konnten die Apokalypse nicht verhindern. Mithilfe der Kräfte von Five (Aidan Gallagher) wurden sie jedoch zurück in die Vergangenheit transportiert. Wo und vor allem wann die Gruppe durch den Zeitsprung gelandet ist, ist allerdings noch ungewiss. Haben sie doch noch eine Chance, die Welt zu retten?

The Umbrella Academy Staffel 2 ab 31. Juli auf Netflix


Neue Serie auf Netflix: „Stateless“ von und mit Cate Blanchett

Die sechsteilige Dramaserie von und mit Oscargewinnerin Cate Blanchett erzählt die Geschichten von vier Menschen, deren Wege sich in einem Flüchtlingslager in der australischen Wüste kreuzen. Flugbegleiterin Sofie (Yvonne Strahovski) ist einer Sekte entlaufen. Familienvater Ameer (Fayssal Bazzi) mit seiner Familie aus Afghanistan geflohen. Die Bürokratin Claire (Asher Keddie) wähnt sich indes in den Fängen eines nationalen Grenzschutzskandals. Und der junge Australier Cam (Jai Courtney) versucht, seine Familie mit einem schwierigen Job über Wasser zu halten. „Stateless“ basiert lose auf dem Schicksal der Deutschen Cornelia Rau, die monatelang von den australischen Behörden festgehalten wurde. Manche neuen Filme und Serien, die im Juli 2020 starten, konnte man schon vorher erleben. Premiere dieser Serie über Menschlichkeit und Stacheldraht war auf der Berlinale.

Stateless die neue Serie ab 8. Juli auf Netflix


Der „Joker“ kommt auf die Streaming-Plattformen

Der Film ist eine Batman-freie Ursprungsgeschichte des clownesken Bösen in Gotham City und betreibt Ursachenforschung in der malträtierten Seele eines Mannes namens Arthur Fleck. Joaquin Phoenix verkörpert den späteren Joker unheimlich, tieftraurig, psychisch in Trümmern und später mit kranker Coolness als dürren Schmerzensclown.

Joker ab 3. Juli auf Sky Ticket


Der Film „Zombieland – Doppelt hält besser“ neu auf Sky Ticket

Das von Woody Harrelson angeführte Zombie-Buster-Quartett aus dem Kinohit von 2009 tritt im streckenweise amüsanten, selbstreferenziellen Sequel mit hohem Klamauk und Gore-Faktor gegen kugelresistente Zombie-Mutanten an, die schwer zu eliminieren sind. Zoey Deutch sorgt mit ihrer ausgelassenen Darstellung einer stereotypen tumben Blondine für komödiantische Höhepunkte.

Zombieland – Doppelt hält besser ab 10. Juli auf Sky Ticket


Im Juli kommt eine neue Staffel der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“

In der ersten Staffel der deutschen Erfolgsserie starteten die beiden Außenseiter und besten Freunde Moritz (Maximilian Mundt) und Lenny (Danilo Kamperidis) einen überraschend lukrativen Onlineversand für Drogen. In der zweiten Staffel geht es für das Start-up um Marktmacht und Expansion. Moritz und sein Team geben alles, damit „Mydrugs“ noch erfolgreicher wird – doch zu den größten Drogendealern Europas zu zählen, bringt neben Millionen-Einnahmen auch gewaltige Gefahren mit sich.

How To Sell Drugs Online (Fast) Staffel 2 ab 21. Juli auf Netflix


Die neue Serie „Gangs of London“ im Juli 2020

Diese spannungsgeladene britische Serie über Gangsterrivalitäten im London der Gegenwart ist einer der seltenen Versuche, ein Videospiel zu verfilmen. Nach dem Attentat auf den mächtigen Verbrecherboss Finn Wallace (Colm Meaney) entsteht ein folgenschweres Machtvakuum im Londoner Untergrund. Mit Wallaces Sohn Sean (Joe Cole) gäbe es zwar einen willigen Nachfolger, doch auch die kriminellen Banden der Stadt – pakistanische Drogenkartelle, die albanische Mafia und viele weitere – wollen sich diesen Posten nicht entgehen lassen. Ein Highlight der neuen Serien und Filme im Juli 2020.

Gangs of London die neue Serie ab 23. Juli auf Sky Ticket


Der Film „Booksmart“ startet auf Sky

Amy und Molly sind Streberinnen. Auf die Mitschüler*innen blicken sie herab: Niemals werden diese Deppen es auf eine gute Uni schaffen. Was sich vor der Abschlussfeier als Irrtum herausstellt. Panisch versuchen die Freundinnen nun, den über Jahre versäumten Spaß an einem Abend nachzuholen. Die Schauspielerin Olivia Wilde variiert in ihrem Langfilm-Regiedebüt die Muster der Highschool-Komödie auf amüsante und intelligente Weise: unverklemmt und ohne Prüderie, mit Fettnäpfchen für ihre Protagonistinnen – aber ganz ohne jene platte Zotenhaftigkeit,  LP

Booksmart der Film läuft ab 18. Juli auf Sky Ticket


Eric Andrés „Legalize Everything“ verkürzt die Wartezeit auf den neuen Netflix-Film „Bad Trip“

Eine der besten Gegenwartsdiagnosen kommt dieser Tage von dem US-amerikanischen Komiker Eric André. „We all feel like hot spaghetti in the dark“, hat er kürzlich gesagt, „heiße Nudeln in der Dunkelheit“. Das ist ein poetisches und zugleich absurdes Bild. Und man kann es gut auf eine Situation beziehen, in der man sich wie im falschen Film fühlen könnte.

André ist in Amerika sehr populär für seinen extremen Humor. Kinogänger könnten seine Stimme aus dem letzten Jahr aus „König der Löwen“ kennen, da sprach er die Hyäne Azizi ein. Im April tauchte dann auf Amazon kurz seine neue Komödie „Bad Trip“ auf, und die Freunde, die sie schon gesehen haben, schwärmen in den höchsten Tönen: Das wäre Borat auf dem nächsten Level.

Derzeit ist unklar, wann und wie „Bad Trip“ nun offiziell herauskommen soll. Aber die Wartezeit kann man sich auf Netflix mit einer einstündigen Comedy-Show von Eric André vertreiben, die als Titel eine klare Parole hat: „Legalize Everything“. Also nicht nur die guten, alten Schmauchdrogen, sondern auch das ganze härtere Zeug. Eric André ist Standup-Komiker, das heißt, er geht mit nicht viel mehr als einem Mikrofon auf die Bühne und legt los. Er schont sich dabei nicht, sondern zeigt sich als eine höchst anstößige Figur, die wie eine radikale Karikatur einer konsequent feierwilligen Jugend wirkt. Bert Rebhandl

Eric André: Legalize Everything auf Netflix. Noch kein Startdatum für den neuen Film „Bad Trip“.


Mehr zum Thema

Ihr wollt einen Überblick über die Serienstarts der letzten Monate? Im Juni ist neben dem „Dark“-Finale eine ganze Menge gestartet. Seit April gibt es eine neue Staffel von „Haus des Geldes“. Welche Serien sind im Mai an den Start gegangen? Lest es hier. Sommer heißt auch: Freiluftkino-Saison. Täglich aktuelles Programm haben wir hier. Die Kinos in Berlin öffnen ohnehin wieder. Das Traditionskino Klick zeigt Lars Eidingers Lieblingsfilme. Wenn ihr euch für Musik interessiert, erinnern wir uns gern an 12 große Konzerte in Berlin.

Mehr über Cookies erfahren