Streaming

„Nie mehr ohne dich“ von Stefan Schaefer

nie-mehr-ohneVerständlich also, dass er einmal zeigen wollte, dass seine Rollenpalette vielfältiger ist. In „Nie mehr ohne dich“ verkörpert er den deutschen Bankmanager Niklas, der für einen einzigen Tag nach New York fliegt, um die dortige Filiale zu schließen. Im Big Apple trifft er auf die schwarze Musikerin Leticia, die in Brooklyn an ihrer Karriere arbeitet – und genau in dieser Filiale tätig ist. Das allerdings erfahren sowohl die Beteiligten als auch die Zuschauer erst später. Werden sie am Ende zusammenkommen, der Mann, der sagt, er habe sich zum ersten Mal in seinem Leben verliebt, und die Frau, die allen Grund hat, ihn zu hassen?

Bis kurz vor Ende muss man daran seine Zweifel haben, denn Niklas ist der Typ, der glaubt, mit Geld alles kaufen zu können. Man kann nicht sagen, dass Ken Duken ihn sonderlich sympathisch darstellt, entsprechend benötigt es schon einiges an Zufällen, um die Geschichte der Beiden voranzutreiben. Entsprechend konstruiert wirkt die Story, auch wenn es sich dabei um autobiografische Erlebnisse desDrehbuchautors Christoph Silber handelt. Aber da gibt es auch noch jene dokumentarisch anmutenden Momente, die erheblich authentischer sind, wenn etwa die durch ihre Rolle in „Shame“ bekannt gewordene Nicole Beharie Proben ihres musikalischen Talents gibt, oder wenn der niedergeschlagene Niklas in den Straßen von New York von einer Gruppe schwarzer Kinder verarztet wird.  
 
Text: Frank Arnold
 
tip-Bewertung: Annehmbar
 
My Last Day Without You USA/Deutschland 2011; Regie:Stefan Schaefer; Darsteller: Ken Duken (Niklas), Nicole Beharie (Leticia), Reg E. Cathey (Reverend); 89 Min.; erschienen bei Ascot Home Entertainment.

Mehr über Cookies erfahren