• Kino & Stream
  • Street-Art-Doku „Beautiful Losers“ im White Trash

Kino & Stream

Street-Art-Doku „Beautiful Losers“ im White Trash

Die Styles der HipHop-Kultur haben ihren Weg jedenfalls regelmäßig in den Mode-Mainstream gemacht. Die amerikanische Doku „Beautiful Losers“ begibt sich direkt hinein in die Subkultur von Sprayern, Skatern und Hip­Hoppern und porträtiert einige kreative Köpfe, die abseits von akademischen Lebensläufen einflussreiche Kunst schaffen. Nur Einzelne haben es zu breiterer Aufmerksamkeit gebracht, so wie der Filmemacher Harmony Korine oder der Plakatkünstler Shepard Fairey, dessen grafische Obama-Konter­feis weltbekannt wurden. Beide werden in „Beautiful Losers“ porträtiert. Die Vorführungen der Street-Art-Doku werden durch passende Begleitfilme ergänzt, unter anderem läuft Harmony Korines jüngster Film „Mister Lonely“.

Text: Ulrike Rechel


Beautiful Losers
ab Do 14. Mai im Smoking Cinema des White Trash; „Beautiful Losers“ läuft im Doppel mit: „Mister Lonely“ (Do 14.5.), Kurzfilme von Mike Mills (So 17.5.), „Bomb It“ (Di 19.5.), „Yeah Right! A Girl Skateboard Company Movie“ (Do 21.5.), „Shepard Fairey: Andre The Giant Has A Posse“ (So 24.5.)

Mehr über Cookies erfahren