Kino & Stream

„Take The Square“ im Kino

Take The Square

Die Occupy-Bewegung gilt allgemein als gescheitert, nicht nur deswegen, weil die besetzten Plätze alle geräumt sind. Doch die Protagonisten sehen das anders, wie aus Oliver Resslers „Take the Square“ deutlich wird, der aus einer Videoinstallation hervorgegangen ist und Stimmen aus Madrid, Athen und New York versammelt. Von „Dynamisierung“ ist da die Rede und von „horizontaler“ Macht – ein faszinierender Einblick in eine politische Bewegung, die sich auch hier möglicherweise im Reden erschöpft, vielleicht aber doch mit dem Unerwarteten schwanger geht.

Text: Bert Rebhandl

Foto: Oliver Ressler

tip-Bewertung: Sehenswert

Orte und Zeiten: „Take The Square“ im Kino in Berlin

Take The Square, Österreich 2012; Regie: Oliver Ressler; 88 Minuten; FSK k.A.

Kinostart: 25. Oktober

Mehr über Cookies erfahren