Kino & Stream

„Tanja – Life in Movement“ im Kino

Tanja_Live_in_Movement_01_c_JohnPridmoreDie gebürtige Deutsche wurde 2007 zur künstlerischen Leiterin der Sydney Dance Company berufen. Wenige Monate später verunglückte die damals 29-Jährige tödlich. Zurück blieb ihr Traum vom Tanzen – die Dokumentation begleitet ihr Ensemble bei Proben ihres letzten Werkes und zeigt, wie sich Trauer und Verlust in einen kreativen Schaffens­prozess fügen. Dabei lernt der Zuschauer auch die jugendliche, alberne Tanja kennen, die sich später zu einer exzentrisch-disziplinierten Tänze­rin entwickeln sollte.

Text: Lea-Maria Brinkschulte

Foto: John Pridmore

tip-Bewertung: Sehenswert

Tanja – Life in Movement Neuseeland 2012; Regie: Sophie Hyde, Bryan Mason; 80 Minuten, FSK: 0

Kinostart: 31. Oktober

Mehr über Cookies erfahren