Kino & Stream

Terry Gilliam eröffnet Filmfest München

Terry_GilliamDas FILMFEST MÜNCHEN 2009 eröffnet am 26. Juni mit der Deutschlandpremiere des neuesten Films von Terry Gilliam. „The Imaginarium of Doctor Parnassus“ ist eine fantastische Moritat mit Heath Ledger und Christoph Plummer in den Hauptrollen und Tom Waits als Teufel „Mr. Nick“. In ihr bezaubert die herumreisende Schaustellertruppe des Dr. Parnassus das Publikum mit einem magischen Spiegel, durch den man in das Reich der Fantasie gelangen kann. Doch Parnassus ist auch ein unverbesserlicher Spieler, der bevorzugt mit dem Teufel wettet.

„Terry Gilliam zieht mit ,Doctor Parnassus‘ wieder einmal alle Register seiner überbordenden und vielseitigen Kreativität“, sagt Festivalleiter Andreas Ströhl. Terry Gilliam (u.a. Fear and Loathing in Las Vegas, 12 Monkeys) war bereits 2006 mit seinem Film „Tideland“ auf dem FILMFEST MÜNCHEN zu Gast. „The Imaginarium of Doctor Parnassus“ ist der letzte Leinwand-Auftritt des australischen Schauspielers Heath Ledger, der 2008 während der Dreharbeiten verstarb. Statt das gesamte Projekt nach dem plötzlichen Tod des Hauptdarstellers aufzugeben, konnte Gilliam für die noch nicht abgedrehten Szenen Johnny Depp, Jude Law und Colin Farrell gewinnen.

Die drei Schauspieler übernahmen dabei Heath Ledgers Rolle in den Szenen, die in fantastischen Parallelwelten spielen. Terry Gilliam ist neben Michael Haneke und Stephen Frears ein weiterer Regisseur von Weltrang, der seinen neuesten Film persönlich auf dem Filmfest vorstellen wird.

Das 27. FILMFEST MÜNCHEN findet vom 26. Juni bis 4. Juli 2009 statt.

Weitere Informationen unter www.filmfest-muenchen.de

Mehr über Cookies erfahren