Action-Spektakel

„The Killer’s Bodyguard“ im Kino

Groteske Gewalt: „The Killer’s Bodyguard“ treibt das Buddymovie-Genre spektakulär auf die Spitze

Foto: Fox 2016 / Bodyguard Productions Inc

Eine Spitzenbesetzung, ein Stunt-Feuerwerk der Superlative, derb-­witzige Dialoge, gute Bildanschlüsse und ein fetziger Soundtrack machen dieses überdrehte Buddymovie zum Highlight des Kinosommers für Actionfans. Die halsbrecherische Verfolgungsjagd durch Amsterdams Grachten mit Boot, Motorrad und Autos inmitten von Touristenmassen ist eine Meisterleistung der Logistik, aufgenommen mit Kameras zu Wasser, zu Lande und aus der Luft.

Samuel Jackson macht die Rolle als nervender, schnoddrige Sprüche klopfender Mega-Killer sichtlich Spaß, er gibt sogar eine lautstarke ­Gesangseinlage („Nobody Gets Out Alive“) zum besten, und Salma Hayek als seine unflätig fluchende Ehefrau hat man nie so enthemmt die Sau raus lassen sehen wie hier. Eine schaurig-schöne Szene zeigt, wie sich die beiden Temperamentbündel bei einem Blutbad in einer mittelamerikanischen Cantina kennen und lieben lernen.

Ryan Reynolds („Deadpool“) verkörpert charismatisch einen Personenschützer der Extraklasse, der Jackson als Kronzeuge zum Internationalen Gerichtshof in Den Haag bringen soll, wo er gegen einen wegen „ethnischer Säuberungen“ angeklagten diabolischen Ex-Diktator (Gary Oldman) aussagen soll. Auf der lebensgefährlichen Autoreise – überall lauern schießwütige Schergen des inhaftierten Massenmörders – muss sich das odd couple notgedrungen zusammenraufen. Der methodisch arbeitende Bodyguard und der spontan handelnde Killer kennen sich von früher und sind Todfeinde, daher gehen sie sich zunächst an die Gurgel. Es entspinnt sich ein Wettkampf, wer am besten Schurken abknallen kann.

Manche Gewaltdarstellungen sind so grotesk, dass sie schon komisch wirken, vergleichbar mit den Zerstörungsorgien in den „Roadrunner“-Cartoons. Dabei zeigt Jackson ebenso unmenschliche Nehmerqualitäten wie Wile E. Coyote. In einem der wenigen stillen Momente räsonieren Jackson und Reynolds über die ethische Frage, wer sich mehr schuldig macht: der Auftragskiller, der Verbrecher erschießt, oder der Leibwächter, der sie beschützt?

The Hitman’s Bodyguard USA 2017, 111 Min., R: Patrick Hughes, D: Ryan Reynolds, Samuel L. Jackson, Gary Oldman, Salma Hayek, Start: 31.8.

Mehr über Cookies erfahren