Kino & Stream

Thomas Heise

Thomas HeiseThomas Heise ist der wichtigste Dokumentarist der Wende, sein Werk ein Speicher von Erfahrungen und Geschichten, die in den dokumentarischen Formaten des Fernsehens gewöhnlich keinen Platz haben. Bekannt wurde er mit seinen kontrovers diskutierten Filmen über rechte Jugendliche in Halle („Stau – Jetzt geht’s los“). Sein Interesse gehörte auch da schon den großen Transformationen in Ostdeutschland nach 1989. In einem Forum-Special-Screening zeigt er nun sein 166-minütiges historisches Panorama „Material“ mit bislang unveröffentlichten Beobachtungen und Gesprächen, die in der Wendezeit entstanden sind.

Foto: Harry Schnitger/tip

Zum nächsten Berlinale Berliner

Zurück zur Übersicht

Mehr über Cookies erfahren