Kino & Stream

„Thor 2“ schlägt mit dem Hammer drauf

Ausgerechnet eine Comic-Verfilmung hat die anhaltende Saure-Gurken-Zeit in den deutschen Kinos beendet

Thor_The_Dark_Kingdom
Foto: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

„Thor – The Dark Kingdom“ hatte den besten Start eines Films seit „Ich – Einfach unverbesserlich 2“. Der zweite Solo-Filmausflug des „Avengers“-Mitglieds lockte in 575 Kinos imposante 550.000 Besucher und kam auf ein Einspiel von überzeugenden 6,0 Mio. Euro. Der erste Teil war im April 2011 mit 345.000 Besuchern und 3,6 Mio. Euro Einspiel gestartet. Der zweite „Thor“ liegt damit auf einer Höhe mit „Marvel’s The Avengers“ (560.000 Besucher; 6,3 Mio. Euro Einspiel) und nur knapp hinter „Iron Man 3“ (670.000 Besucher; 6,9 Mio. Euro Umsatz), der im April des Jahres gestartet war.

„Jackass presents: Bad Grandpa“ schaffte am zweiten Wochenende 240.000 Besucher und ein Einspiel von 1,9 Mio. Euro und belegte damit Platz zwei. „Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2“ verkaufte zwar mit 245.000 Besuchern mehr Tickets, liegt aber mit einem Einspiel von 1,8 Mio. Euro knapp hinter dem neuen Spaß mit Johnny Knoxville und Konsorten. Knapp dahinter landete „Frau Ella“ als stärkster deutscher Titel auf „Gravity“ schloss die Top fünf ab, obwohl er mit 85.000 Besuchern zwar weniger Tickets als „Turbo – Kleine Schnecke, großer Traum“ (95.000 Zuschauer, 635.000 Euro Umsatz) verkaufte, aber mit 860.000 Euro Umsatz die Nase vorn hatte.

„Der Teufelsgeiger“ schaffte es als bester deutscher Neustart auf Platz sieben und in 242 Kinos mit 70.000 Kinogängern und 570.000 Euro Einspiel solide Zahlen. „Inside WikiLeaks – Das fünfte Gesetz“ scheiterte indes knapp an der Top ten: Dem Enthüllungsthriller mit Daniel Brühl waren in 255 Kinos von 45.000 Zuschauer und 365.000 Euro Einspiel beschieden. „Meine Welt“ schaffte in 39 Kinos auf Platz 17 stolze 20.000 verkaufte Tickets und 185.000 Euro Einspiel.

„Exit Marrakech“ hielt sich am zweiten Wochenende in den Top ten und schaffte bei einem Einspiel von 440.000 Euro weitere 55.000 Besucher. „Sein letztes Rennen“ kam auf Platz 13 auf knapp 40.000 Zuschauer und einen Umsatz von 280.000 Euro. „Rush – Alles für den Sieg“ hielt am fünften Wochenende mit 25.000 Besuchern und knapp 200.000 Euro Boxoffice auf Platz 16. Und „Die andere Heimat“ beschloss die Top 20 mit 10.000 Kinogängern und 125.000 Euro Umsatz.

Insgesamt wurde erstmals seit vielen Wochen wieder die Marke von zwei Mio. verkauften Tickets in den deutschen Kinos geknackt.

Quelle: Blickpunkt:Film

Mehr über Cookies erfahren