Kino & Stream

„Tim und Struppi“ bleiben an der Spitze

Die Abenteuer von Tim und Struppi

Denkbar knapp ging der Kampf um die Spitze der deutschen Kinocharts aus: Letzten Endes hatte „Die Abenteuer von Tim und Struppi“ auch nach Besucherzahlen die Nase knapp vorn: Steven Spielbergs Comicverfilmung kam auf 2,4 Mio. Euro Einspiel und knapp 270.000 Besucher. Eine fast identische Besucherzahl hatte auch der in 257 Kinos gestartete Schocker „Paranormal Activity 3“, der 2,1 Mio. Euro umsetzte. Der Zweitplatzierte wurde indes mit einem Schnitt-Bogey belohnt für mehr als 1000 Besucher pro Startkpopie. Damit war er am Startwochenende bereits besser als der erste Teil insgesamt und hält Kurs auf die gesamten 420.000 Besucher des zweiten Teils.
Auf Platz drei landete der in 473 Kinos gestartete „Real Steel“, der es auf 230.000 Kinogänger schaffte. Dahinter folgen zwei weitere Neulinge: „Zwei an einem Tag“ war stark in 343 Kinos mit 180.000 Besuchern, während „Aushilfsgangster“ in 461 Kinos mit 150.000 Zuschauern die Erwartungen nicht ganz erfüllen konnte.

Insgesamt wurden 1,8 Mio. Tickets in den deutschen Kinos abgesetzt.

Quelle: Blickpunkt:Film

Mehr über Cookies erfahren