• Kino & Stream
  • tip-Preview: „Die schönen Tage“ mit Fanny Ardant

Kino & Stream

tip-Preview: „Die schönen Tage“ mit Fanny Ardant

Die_schoenen_TageSo richtig wird die ehemalige Zahnärztin Caroline (Fanny Ardant) mit dem Ruhestand nicht warm. Gerade ist sie pensioniert worden und dass ihr die Töchter einen Schnupperkurs für den Seniorenclub „Die schönen Tage“ geschenkt haben, erscheint der attraktiven Frühsechzigerin nicht eben pietätvoll. Aber bald schon beginnt die verheiratete Caroline eine Affäre mit dem 25 Jahre jüngeren (und ziemlich promiskuitiven) Julien, der im Club Computerkurse gibt, und blüht wieder auf.

In Marion Vernoux’ im klaren Licht der französischen Atlantikküste gedrehter Liebeskomödie spielt dabei weniger der Altersunterschied der Protagonisten eine Rolle als vielmehr der charmante Ausbruch aus den vorgezeichneten Bahnen des Lebens. Wir zeigen „Die schönen Tage“(OmU; Kinostart: 19. September) am Mittwoch, 4.9. an unserem Jour fixe in den Hackeschen Höfen. Für unsere Leser liegen 50 x 2 Freikarten bereit. Die übrigen Karten gibt es wie immer an der Abendkasse.

Text: Lars Penning
Foto: WildBunch Germany

Tip-Preview mit „Die schönen Tage“
am 4.9., 20 Uhr, Kino Hackesche Höfe
50 x 2 Freikarten, abzuholen ab Do 29.8. am Empfangscounter des Raufeld Verlags – unsere neue Adresse ab 1.9.2013,
Paul-Lincke-Ufer 42/43, Kreuzberg, Tel: 030 695 665 0, Mo–Fr 9–19 Uhr

 

Startseite Kino und Film in Berlin

 

Mehr über Cookies erfahren