Kino & Stream

tip-Preview: „A Perfect Day“

A Perfect Day

Sofern sie nicht die Vorsilben Super oder Anti im Namen tragen, herrscht im Gegenwartskino an Helden großer Mangel. Auf den ersten Blick scheinen auch Mambru (Benicio del Toro) und die anderen Mitarbeiter einer nichtstaatlichen Hilfsorganisation wenig heroisch. Ihr Mandat während des Balkankonflikts Mitte der 90er-Jahre läuft aus, ihre Handhabe zwischen Blauhelm-Bürokratie und dem Argwohn der Einheimischen ist extrem begrenzt. Ihr Idealismus weist längst Schleifspuren von Routine und Zynismus auf. Und eigentlich haben sie nicht viel mehr zu tun, als eine schwergewichtige Leiche aus einem Brunnen zu bergen und das geeignete Seil dafür zu finden. Welch epische Aufgabe dies jedoch ist, führt Lйon de Aranoa in „A Perfect Day“ (Kinostart: 22.10.) mit tragikomischer Verve vor: Wo jeder Schritt auf ein Minenfeld führen kann, ist allein der Versuch Gutes zu tun schon heldenhaft.

Text: Gerhard Midding

Foto: Fernando Marrero / X-Verleih

tip–Preview: A Perfect Day, Kino Hackesche Höfe, Mi 14.10., 20 Uhr

Mehr über Cookies erfahren