• Kino & Stream
  • tip-Preview von „Winterdieb“ im Kino Hackesche Höfe

Kino & Stream

tip-Preview von „Winterdieb“ im Kino Hackesche Höfe

L_enfant_d_en_haut_c_Roger_Arpajou

Ursula Meier hat einen Sinn für ungewöhnliche Familienkonstellationen: In ihrem Kinodebüt „Home“ ließ sie Isabelle Huppert samt Ehemann und Kindern als lärmgeplagte Bewohnerin eines Hauses an der Autobahn alle Nerven verlieren. In „Winterdieb“ erzählt die Schweizer Regisseurin nun von einer implodierten Familie, die aus dem zwölfjährigen Simon und der Mittzwanzigerin Luise besteht. Die beiden leben in einem Wohnblock in den Alpen, den Alltag finanziert Simon mit kleinen Raubzügen durch die Hütten des Skigebiets, auf denen er teure Sportausrüstungen stiehlt, um sie danach billig weiterzuverkaufen. Nicht das einzige unhaltbare Verhältnis – auch in der Beziehung von Simon zu Louise steckt eine irritierende Note, die immer stärker unter dem kühlen, realistischen Erzählfluss spürbar wird. Wir zeigen Ursula Meiers beeindruckenden Film, der auf der Berlinale den Silbernen Bären gewann, an unserem kommenden tip-Jour-Fixe am 3. Oktober in den Hackeschen Höfen.

Text: Robert Weixlbaumer

Foto: Roger Arpajou

„Winterdieb“ (OmU) am Mi 3.10., 20 Uhr im Kino Hackesche Höfe.

Mehr über Cookies erfahren