Kino & Stream

Trailer zu „Paranormal Activity 2“

Paramount Pictures scheint die Verwertung von „Paranormal Activity“ intern beendet zu haben – oder der Verleih hat sich selbst ein Bein gestellt. Seit heute hat das Filmstudio einen ersten Trailer zum zweiten Teil von „Paranormal Activity“ im Netz stehen. Das Problem hierbei: In dem kurzen Film sind die letzten beiden Einstellungen aus dem ersten Teil zu sehen, verraten also praktisch das Ende. Für die Zuschauer, die den ersten Teil der Low-Budget-Produktion verpasst haben, also nicht gerade ein Anreiz, sich diesen noch schnell anzusehen, ehe Teil zwei am 21.10.2010 in den deutschen Kinos startet.
Der erste Teil von „Paranormal Activity“ war im November 2009 in den Kinos gestartet und machte sich das Prinzip zunutze, dass schon dem „Blair Witch-Project“ zu Erfolg verholfen hatte. Die mit der HD-Kamera gedrehten Homemovies eines Ehepaares sind der Film selbst. Auch bei „Cloverfield“ hatte dieses Prinzip Erfolg und so wurde „Paranormal Activity“ zwar mit einem Budget von nur 15.000 US-Dollar produziert, die anschließende Medienkampagne kostete Paramount jedoch geschätzte zehn Millionen – bei einem Einspielergebnis von rund 200 Millionen US-Dollar weltweit eine Investition, die sich durchaus gelohnt hat. Eine Fortsetzung war also letztlich nur eine Frage der Zeit.

Mehr über Cookies erfahren