Kino & Stream

UFA Filmnächte 2015

UFA Filmnächte 2015

Noch in den 1920er-Jahren war die Südsee der ideale Ort für die eskapistischen Träume zivilisationsmüder Menschen westlicher Prägung: Fantastische Landschaften, edle Eingeborene und ein unverklemmter Umgang mit Sexualität schienen dort zu warten. Natürlich fiel jeder auf seine Weise törichten Illusionen zum Opfer, das mag auch F. W. Murnau gemerkt haben, als er 1928 auf Tahiti „Tabu“ drehte, einen düster-romantischen Film, der nicht von ungefähr Anklänge an seinen Horrorklassiker „Nosferatu“ aufweist. Im Rahmen der UFA Filmnächte vor der Alten Nationalgalerie kommt „Tabu“ mit einer neu komponierten Musik von Florian C. Reithner zur Aufführung (Do 20.8.), an den anderen Tagen stehen Johannes Guters Gaunerkomödie „Ihr dunkler Punkt“ (Fr 21.8.) mit Lilian Harvey (Foto) und Willy Fritsch sowie Lotte Reinigers bezaubernder Scherenschnittfilm „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ (Sa 22.8.) auf dem Programm.  

Text: LP

Foto: Deutsches Filminstitut

Museumsinsel (Kolonnadenhof) Bodestr. 1-3, Mitte, Do 20.–Sa 22.8., jeweils 21 Uhr    ?                       

Mehr über Cookies erfahren