Kino & Stream

UFA Filmnächte am Schinkelplatz

Menschen am Sonntag

Ein bisschen pikant ist es ja schon, dass die UFA Filmnächte am Schinkelplatz in diesem Jahr mit „Menschen am Sonntag“ (1930) ausgerechnet einen Film präsentieren, der in seiner Entstehungszeit der absolute Gegenentwurf zu den elaborierten Studioproduktionen der UFA war: Mit ihrer vornehmlich an Außenschauplätzen mit Laiendarstellern gedrehten Mischung aus Dokumentarszenen und einer um einen sonntäglichen Ausflug an den Wannsee kreisenden Spielhandlung sorgten die jungen Kinoenthusiasten Robert Siodmak und Edgar G. Ulmer (Regie) und Billy Wilder (Buch) seinerzeit für Aufsehen. Angesichts ihres großen Erfolgs landeten die Filmemacher dann allerdings schnell bei der UFA… Die Filmnächte zeigen den unverwüstlichen Klassiker am 16.8. mit musikalischer Live-Begleitung durch den DJ Raphael Marionneau. An den anderen Tagen im Programm: Fritz Langs „Die Nibelungen – 1. Teil“ (begleitet vom Filmorchester Babelsberg) und Alexander Wolkoffs „Geheimnisse des Orients“ (begleitet vom Berliner Ensemble Trioglyzerin). Die prominenten Filmpaten Joachim Krуl, Tom Tykwer und Anna Thalbach führen in die Filme ein.

Text: Lars Pennig

Foto: Filmmuseum Berlin Stiftung Deutsche Kinemathek

UFA Filmnächte, Do 15.8. bis Sa 17.8., Open Air Schinkelplatz

Mehr über Cookies erfahren