Kino & Stream

US-Regisseure nominieren ihre Besten

Argo

Die Directors Guild of America (DGA) hat die Nominierungen für ihren DGA Award bekannt gegeben. Damit stehen auch die heißesten Kandidaten für den Regie-Oscar 2013 fest, stellen die DGA Awards doch den wichtigsten Indikator im nahenden Rennen um die begehrteste Siegerstatue der Filmbranche.
Zu den Auserwählten gehören Ben Affleck für „Argo“ (Szenenfoto), Kathryn Bigelow für „Zero Dark Thirty“, Tom Hooper für „Les Misйrables“, Ang Lee für „Life of Pi“ sowie Steven Spielberg für „Lincoln“. Bis auf Ben Affleck standen alle aufgelisteten Filmemacher bereits in der Vergangenheit schon auf der Nominiertenliste der amerikanischen Regisseursgilde und durften den angesehenen Preis bereits mit nach Hause nehmen. Ang Lee ist sogar zweifacher Preisträger („Brokeback Mountain“ und „Crouching Tiger, Hidden Dragon“), Steven Spielberg dreifacher Gewinner („Der Soldat James Ryan“, „Schindlers Liste“ und „Die Farbe Lila“).
Die Verleihung der DGA Awards findet am 2. Februar in Hollywood statt. Die Nominierungen in den Bereichen TV und Dokumentation werden im Laufe des heutigen Tages und am 14. Januar in Los Angeles bekannt gegeben.

Quelle: Blickpunkt:Film

Foto: Claire Folger / 2012 Warner Bros. Entertainment Inc.

Mehr über Cookies erfahren