Kino & Stream

„Väter und andere Katastrophen“ im Kino

Väter und andere Katastrophen

Als Chloй sich anschickt zu heiraten, wollen ihre beiden Väter – der Zwangsneurotiker Bernard, der sie heimlich gezeugt, und der Säufer Gustave, der sie ahnungslos aufgezogen hat – naturgemäß dabei sein. Chloй aber, die den einen nicht kennt und vom anderen enttäuscht ist, will eigentlich von beiden nichts wissen – würde sich ihr Zukünftiger nicht so sehr einen tollen Schwiegervater wünschen. Hat man sich mit der gewagt konstruierten Ausgangslage von Martin Valentes „Väter und andere Katastrophen“ erst einmal abgefunden, kann einem diese Burleske, die salonkomödiantisch übliche Verwechslungen um die Möglichkeiten der modernen Patchworkfamilie erweitert, jede Menge Vergnügen bereiten.

Text: Alexandra Seitz

Foto: Camino Filmverleih

tip-Bewertung: Annehmbar

Orte und Zeiten: „Väter und andere Katastrophen“ im Kino in Berlin

Väter und andere Katastrophen (Un jour mon pиre viendra), Frankreich 2011; Regie: Martin Valente; Darsteller: Gйrard Jugnot, François Berlйand; 102 Minuten; FSK 0

Kinostart: 3. Mai

Mehr über Cookies erfahren