Kino & Stream

„Vatertage – Opa über Nacht“ im Kino

Vatertage - Opa über Nacht

In Bayern mag die CSU das Sagen haben, aber München ist alternativ! Das jedenfalls behauptet der zweite Spielfilm von Ingo Rasper in jeder Sekunde, wenn er vom 36-jährigen Lebenskünstler Basti erzählt, der mit seinem Rikschataxiunternehmen stets am Rande der Pleite laviert. So könnte es ewig weitergehen, stände nicht plötzlich eine 17-Jährige vor seiner Tür, die behauptet, seine Tochter zu sein (und gleich noch ihr Neugeborenes dabei hat). Parallel dazu outet sich Bastis Vater. Das ist eher Humor der flacheren Art – wenn nach zwei Dritteln des Films plötzlich Christiane Paul auftaucht und mit ihrer souveränen Gelassenheit etwas Kinomagie ausstrahlt, wähnt man sich in einem anderen Film.

Text: Frank Arnold

Foto: STUDIOCANAL

tip-Bewertung: Zwiespältig

Orte und Zeiten: „Vatertage – Opa über Nacht“ im Kino in Berlin

Vatertage – Opa über Nacht, Deutschland 2012; Regie: Ingo Rasper; Darsteller: Sebastian Bezzel, Sarah Horvбth; 93 Minuten; FSK 0

Kinostart: 13. September

Mehr über Cookies erfahren