Kino & Stream

Vom Buch auf die Leinwand „Prinzessin Lillifee“

FilmSüß, nett, aber einen Tick zu selbstverliebt – das ist Prinzessin Lillifee. Seit sechs Jahren verdreht sie kleinen Mädchen den Kopf. Nun ist die Prinzessin erstmals aus den mit Samt eingebundenen Büchern der Berlinerin Monika Finsterbusch auf die Leinwand geflattert und darf sich dort sogleich existenziellen Fragen stellen. Bin ich eine gute Fee? Wie mache ich alle Bewohner meines Reiches glücklich? Schwierig, denn in Lillifees Reich Rosarien denken derzeit alle Feen nur an sich und verbreiten Chaos. Genervt davon, drohen Kobolde, Trolle und Nixen, auszuwandern. Lillifee braucht schnell eine zündende Idee. Flott gezeichnet, mit netten Liedchen, viel Glitzer und üppigem Pink fragt dieser Trick­film nach harmonischem Miteinander. Immerhin.

Text: CMK

tip-Bewertung: Annehmbar


Prinzessin Lillifee
, Deutschland 2009; Regie: Alan Simpson und Ansgar Niebuhr; Farbe, 72 Minuten

Kinostart: 26. März 2009

Mehr über Cookies erfahren