Kino & Stream

„Wadans Welt“ im Kino

Wadans Welt

Eigentlich wollte Dieter Schumann auf der Wadan-Werft in Wismar eine Dokumentation über den Bau der weltgrößten Fähre drehen. Doch dann erlebte er, wie die Werft an einen russischen Investor verkauft wurde und wenige Monate später dank Finanz- und Wirtschaftskrise in die Insolvenz ging. Als sich schließlich ein neuer Investor findet, stellt der nur noch die Hälfte der bislang Beschäftigten ein. Schumanns Protagonisten sind die auf ihren Beruf stolzen Schweißer der Werft, die der Film zwischen Hoffen und Bangen zeigt und in dem glasklaren Bewusstsein, dass sie künftig zu deutlich schlechteren Konditionen arbeiten werden – wenn überhaupt. Ein Lehrstück über globalen Kapitalismus und die Menschen, die auf der Strecke bleiben.

Text: Lars Penning

tip-Bewertung: Sehenswert

Orte und Zeiten: „Wadans Welt“ im Kino in Berlin

Wadans Welt, Deutschland 2010; Regie: Dieter ­Schumann; 105 Minuten; FSK 6

Kinostart: 2. Juni

Mehr über Cookies erfahren