Kino & Stream

We B*Girlz Festival in Berlin

We B* Girlz Festival

„We B* Girlz Festival“ war wird seit Jahren das Ende des Hip Hop verkündet; doch die Subkultur um das Dreigestirn Rap, Breakdance und Sprayen ist putzmunter, allein durch David LaChapelles bildmächtigen Kultfilm ?Rize?. Streetdance ist denn auch der Schwerpunkt in der Filmreihe des Frauen-Hip-Hop-Festivals B*Girlz. Gezeigt wird etwa die US-Doku ?Inside The Circle: A B-Boy Chronicle?. Ähnlich wie in ?Rize? schöpft der Film seine Energie aus der unmittelbaren Körperlichkeit der Tänzer; porträtiert wird ein Trio Breakdancer aus Austin auf ihrem Weg von engen Battle-Clubs ihrer Stadt hinaus in die Welt.
Auf die Suche nach einer untergegangenen Subkultur begibt sich dagegen der Dessauer Filmemacher Nico Raschick. ?Here We Come: Hip Hop in der DDR? besucht ehemalige Szene-Angehörige der DDR. Anders als etwa Punks hatten es die B-Boys in Ost-Berlin, Dresden oder der Breakdance-Hochburg Leipzig relativ leicht, ihren Lebensstil zu leben – galten die gewitzten Tänze doch als politisch eher unverdächtige Leibesübung. In die Gegenwart führt schließlich Florian Gaags Hamburger Sprayerdrama ?Wholetrain?: großes Kino mit bemerkenswert authentischem Blick.

We B*Girlz Filmfestival Do 7. bis So 10. August

Mehr über Cookies erfahren