Kino & Stream

„Weak Heart Drop“ im Kino

Weak Heart Drop

Mit der gleichen Crew realisiert, folgt nun der zweite Film des in Berlin lebenden Briten über eine Gruppe Beziehungsgeschädigter, deren Geschicke sich im Lauf einiger Berliner Tage und Nächte miteinander verflechten. Ein paar Findungen, Trennungen und Psychotalks später kommen die einen der Liebe näher, die anderen immerhin der trockenen Wahrheit. Etwas statisch erzählt, sind es vor allem feine Stammdarsteller wie Megan Gay und Tessa Mittelstaedt, die dem Reigen Leben einhauchen. Jakob Ilja von Element Of Crime taucht die Szenen in weiche Ambienteklänge, passend zum Grundblues der Figuren.

Text: Ulrike Rechel

Foto: Norman Briewig / Alex Ross

Weak Heart Drop, Deutschland 2015; Regie: Alex Ross; Darsteller: Megan Gay (Jane), Ian Dickinson (David), Kotti Yun (Mi-Nah); 82 Min.

Termine: am 8.3. im Sputnik, danach jeweils sonntags im Bundesplatz-Kino (15.3.), Acud (22.3.) und Zukunft (29.3., im Doppelfeature mit „Tom Atkins Blues“)

Mehr über Cookies erfahren