Kino & Stream

Werner Schroeter im Kino Arsenal

poussieres-d_amour… für ekstatischen Melodramenschmelz und die politische Dekonstruktion von Bildungsgütern und Kunstkonzeptionen. Mit 13 Filmen aus 40 Jahren ehrt das Kino Arsenal nun den Filmemacher, Theater- und Opernregisseur, der bei der vergangenen Biennale in Venedig den Goldenen Leoparden für sein Lebenswerk erhielt und seinen aktuellen Film „Nuit de chien – Diese Nacht“ erst vor wenigen Wochen im Kino vorstellte. Große, stilisierende Gesten und der Mo­du­lationsreichtum der menschli­chen Stimme sind bei ihm gleicher­maßen Ausdrucksform und Zauberbann gegen die höllischen Seiten der Existenz. Maria Callas war die Schutzgöttin seiner frühen wilden, die enge Narration überschreitenden Filme, Isabelle Huppert seine verschlossen-verstörende Protagonistin in „Malina“ wie in dem 2002 ent­standenen „Deux„, den die Retrospektive zum ersten Mal in Deutschland präsentiert.

Sehnsuchtswelten Das Kino von Werner Schroeter, Arsenal, Fr 15. bis So 31. Mai?

Werner Schroeter ist am Fr 15., Do 21. (Gespräch mit Dietrich Kuhlbrodt) und Fr 29. Mai (Gespräch mit Ulrike Ottinger und Gertrud Koch) im Arsenal zu Gast

Mehr über Cookies erfahren