Kino & Stream

Wes Anderson eröffnet Cannes 2012

Wes Anderson

Das Festival de Cannes hat den Eröffnungsfilm seiner 65. Ausgabe bekannt gegeben: Wes Anderson wird zum Auftakt des Festivals am 16. Mai seinen neuen Film „Moonrise Kingdom“ als Weltpremiere vorstellen. In den Hauptrollen sind Edward Norton, Bruce Willis, Bill Murray, Frances McDormand, Tilda Swinton und Jason Schwartzman zu sehen. Laut Inhaltsangabe erzählt der auf einer Insel in New England gedrehte Film eine „gequälte und überraschende Geschichte über Kinder und Erwachsene in den stürmischen Tagen des Sommers von 1965“.
Es ist der siebte Spielfilm Andersons, der zuletzt den Stopmotion-Film „Der fantastische Mr. Fox“ verantwortet hatte. Der in Paris lebende Texaner wird mit „Moonrise Kingdom“ zum ersten Mal in Cannes vertreten sein. Nach „Midnight in Paris“ wird damit zum zweiten Mal in Folge ein amerikanischer Film mit betont frankophonem Einschlag Cannes eröffnen.
Festivalchef Thierry Frйmaux, der Anderson als Bewunderer von Fellini und Renoir ausweist, sagte: „Wes Anderson ist eine der aufstrebenden Kräfte des amerikanischen Kinos, der es mit einem sehr persönlichen Ansatz versieht, ganz besonders in ‚Moonrise Kingdom‘.“ Und Gilles Jacob erklärte, mit „Moonrise Kingdom“ wolle man „das junge amerikanische Kino an der Croisette feiern“.
In Frankreich wird der Film am Tag des Festivalbeginns auch offiziell in den Kinos anlaufen. In Deutschland wird er von Tobis ab dem 24. Mai ausgewertet.

Quelle: Blickpunkt:Film

Foto: Popperipopp / Creative Commons

Mehr über Cookies erfahren