Kino & Stream

Westernfilme im Arsenal

Rio Bravo

Der Western erzählt immer wieder neu die grundlegende Geschichte der menschlichen Kultur: Jemand kommt an einen Ort, errichtet einen Zaun um sein Land, eröffnet ein Geschäft, baut eine Kirche oder eine Eisenbahn.
Jemand anderer ist schon da, möchte das Vieh über offene Weiden treiben oder für alle Zeiten den Bison jagen, der die großen Ebenen bevölkert.
Natur und Kultur, Freiheit und Gesetz, Subsistenz und Investition, Mann und Frau, Tapferkeit und Frömmigkeit, das sind nur einige der elementaren Gegensätze, die im Western verhandelt werden, der für die populäre Imagination einmal eine ähnliche Funktion innehatte wie die Tragödie im antiken Griechenland – ein Ort, an dem der Mythos überwunden wurde, indem man ihn in große Erzählungen verwandelte. Eine Schau im Arsenal geht im Juni und Juli der Geschichte dieses Genres nach, eine Geschichte, die so reich an Höhepunkten ist, dass sie überall beginnen kann.

Once Upon A Time In The West: Zur Geschichte des Western-Genres, Filmreihe im Arsenal

Eröffnung am Mi 8. Juni um 20 Uhr mit „Rio Bravo“

Einführung von tip-Autor Bert Rebhandl

Mehr über Cookies erfahren