Kino & Stream

Wickie kommt in 3-D

Gedreht werden soll die Fortsetzung von „Wickie und die starken Männer“ unter anderem in Dänemark, England, Malta und Bayern.
Das Sequel wurde als Überraschung auf der Münchner Filmwoche von Oliver Koppert und Torsten Koch angekündigt. Ob und wie Michael Bully Herbig in das Projekt involviert sein wird, wurde jedoch noch nicht preisgegeben – der Erfolgsregisseur selbst hatte bei seinem Auftritt auf der Tradeshow-Bühne rund eine Stunde zuvor noch nichts von dem Projekt verraten – und auch sonst keine Neuigkeiten im Gepäck.
Herbig bedankte sich allerdings bei den Kinobetreibern für deren Unterstützung – und begrüßte sie ganz unbescheiden im Namen der Constantin. Er dürfe das ja, „denn der Laden gehört mir ja schon fast.“ Seine Bilanz mit der Constantin kann sich in der Tat sehen lassen: Mit fünf Filmen begeisterte Herbig innerhalb von zehn Jahren knapp 30 Mio. Besucher.

Quelle: Blickpunkt:Film

Mehr über Cookies erfahren