• Kino & Stream
  • „The Wolf of Wall Street“ mit Leonardo DiCaprio okkupiert weiter Platz eins

Kino & Stream

„The Wolf of Wall Street“ mit Leonardo DiCaprio okkupiert weiter Platz eins

The_Wolf_of_Wall_Street_14_c_MaryCybulski_MMXIIITWOWSLLCWährend Martin Scorseses Meisterwerk in den USA gerade die 100-Mio.-Dollar-Hürde nehmen konnte, schaffte der Ausnahmefilm hierzulande ein Wochenende von 330.000 Besuchern und 3,1 Mio. Euro Einnahmen. Damit konnte er gesamt die 1,5 Mio.-Besucher-Hürde nehmen und liegt nach Zuschauerzahlen nur noch knapp hinter „Shutter Island“, dem mit 1,6 Mio. Kinogängern noch erfolgreichsten Film in der Karriere Scorseses.

„Der Medicus“ hielt an seinem sechsten Wochenende Kurs auf 150.000 Besucher und ein Einspiel von weiteren 1,4 Mio. Euro. Gesamt steht der Blockbuster aus dem Hause UFA Cinema damit bei 3,1 Mio. Besuchern. Als bester Neuling belegte 47 Ronin“ Platz drei: In 442 Kinos gestartet, holte der Actionfilm mit Keanu Reeves bei einem Einspiel von knapp 1,3 Mio. Euro solide 135.000 Zuschauer. Sehr stark blieb Fünf Freunde 3″, der am dritten Wochenende knapp 200.000 Besucher schaffte und es damit auf ein Einspiel von etwas mehr als 1,1 Mio. Euro brachte. Mit gesamt 660.000 Zuschauern liegt das Family-Sequel damit nach wie vor besser als seine beiden Vorgänger, die jeweils mehr als eine Mio. Tickets verkaufen konnten. „Nicht mein Tag“ holte am dritten Wochenende etwas mehr als 110.000 Zuschauer, was sich in ein Boxoffice von knapp 900.000 Euro übersetzte. Gesamt hat der Film von Peter Thorwarth damit die Halbe-Mio.-Besucher-Marke bereits geknackt.

Fantastische Zahlen schreibt auch weiterhin der unaufhaltsame „Fack Ju Göhte“, dem mit 110.000 Besucher und knapp 900.000 Euro Einspiel das zehntbeste 13. Wochenende aller Zeiten gelang. Mit gesamt 6,7 Mio. Besuchern ist Bora Dagtekins Supererfolg kurz davor, „7 Zwerge – Männer allein im Wald“ (6,8 Mio. Besucher) als fünfterfolgreichsten deutschen Film seit 1968 abzulösen.

„Mandela: Der lange Weg zur Freiheit“ gelang mit 50.000 Besuchern und knapp 500.000 Euro Einspiel in 209 Kinos der Einzug in die Top ten. Auf Platz 13 folgt „Eyyvah Eyvah 3“ mit starken 45.000 Kinogängern und 350.000 Euro Umsatz in 75 Kinos. „Anchorman 2 – Die Legende kehrt zurück“ belegte Platz 15 mit 30.000 Zuschauern und 250.000 Euro Boxoffice, gefolgt von „Le Weekend“ mit 20.000 Besuchern und 150.000 Euro Umsatz in 69 Kinos sowie „Le passй – Das Vergangene“ mit 17.000 Zuschauern und 130.000 Euro Umsatz in 51 Kinos.

Gesamt wurden in den deutschen Kinos 1,6 Mio. Tickets verkauft und 13,5 Mio. Euro erwirtschaftet.

Quelle: Blickpunkt:Film

Foto: Mary Cybulski / Universal

Mehr über Cookies erfahren