Kino & Stream

Woody Allen im Interview als Audiodatei

Der Altmeister des Autoren-Kinos blickt mit einer Mischung aus Pessimismus und Gelassenheit in die Zukunft. tip-Redakteur Robert Weixlbaumer hat ihn bei den Filmfestspielen in Cannes getroffen, um ihn nach dem Zusammenhang zwischen der Weltlage und seinen Filmen zu befragen. Anlass des Gesprächs war die Premiere von Allens neuester Produktion „Midnight in Paris„, einer nostalgischen Komödie, mit der Allen in seiner Heimat einen überraschenden Erfolg beim Publikum gelandet hat – was damit zu tun haben könnte, dass er so virtuos mit dem verklärten Blick spielt, mit dem viele seiner Landsleute die Lebensart im alten Europa betrachten. Für Allen stellen seine Filme eine Art Kurzurlaub von der schmerzhaften Wirklichkeit dar. Über seinen Legendenstatus macht er sich dagegen keine Gedanken: „Wenn man einmal tot ist, macht es keinen Unterschied mehr.“

Das Interview hören sie hier:

Mehr über Cookies erfahren