Kino & Stream

„Wüstentänzer“ im Kino

Wüstentänzer

Ob „Dirty Dancing“, Michael Jacksons „Moonwalk“ oder das Tanztheater von Pina Bausch – Afshin Ghaffarian würde alles geben, um Tänzer zu werden. Doch der junge Mann lebt in Teheran und dort ist Tanzen wie vieles andere tabu. Mag er Wege finden, um sich trotzdem auf verbotenem Terrain zu bewegen – wohin führen sie Afshin?   
Eine wahre Geschichte hat Regisseur Richard Raymond mit „Wüstentänzer“ verfilmt, leider als glattes Bio-Pic, das weder den Alltag im Iran zu fassen vermag, noch die Leidenschaft, die Afshins Tanzgruppe durchpulst. Ergänzt mit ein bisschen Liebe, Heroin und brutalen Revolutionsgarden, bleibt der Film schal.

Text: Cristina Moles Kaupp

Foto: DESERT DANCER PRODUCTIONS LTD 2014

tip-Bewertung: Zwiespältig

Orte und Zeiten: „Wüstentänzer“ im Kino in Berlin

Wüstentänzer (Desert Dancer), Großbritannien 2014; Regie: Richard Raymond; Darsteller: Reece Ritchie (Afshin Ghaffarian), Freida Pinto (Elaheh); FSK 12

Kinostart: 3. Juli

Mehr über Cookies erfahren