Kino & Stream

Wut

Schon vor seiner Erstausstrahlung führte der Film Wut von Züli Alada zu einer heftig ausgetragenen Kontroverse. In der Folge verschob die ARD den Film des Westdeutschen Rundfunks von der Hauptsendezeit am 27. September 2006 in das Spätprogramm am 29. September. In Wur geht es um einen türkischstämmigen Jugendlichen, der mit einem Professorensohn befreundet ist und mit dessen Vater in einen eskalierenden Streit gerät.

Die Podiumsdiskussion im Anschluss an die Vorführung des Filmes findet zu dem Thema „Falle: Ethnisierung sozialer Probleme” statt. Oft werden – zumeist in Folge von Kommunikationsproblemen entstehende – Auseinandersetzungen auf die ethnische Herkunft der Beteiligten zurückgeführt. Außer Acht gelassen werden die sozialen Ursachen, so dass der Blick auf nachhaltige Lösungen verstellt wird.

 

Filmmuseum Potsdam

Mehr über Cookies erfahren