Kino & Stream

XPosed-Filmfestival im SchwuZ und Eiszeit Kino

Not Quite The Taliban

Rechtzeitig zur Pride Week 2012 findet auch in diesem Jahr wieder das XPosed-Filmfestival statt. In seiner siebten Ausgabe gibt es eine wichtige Neuerung: Zum ersten Mal gibt es neben Kurzfilmprogrammen auch abendfüllende Arbeiten zu sehen, zum Beispiel „Not Quite the Taliban“ von Fadi Hindash, in dem es um die Homophobie auch westlich orientierter junger Araber geht. Mehrere Programme widmen sich dem arabischen Kulturkreis, empfehlenswert ist etwa auch Yousry Nasrallahs „Marcides“ aus dem Jahr 1993. Der Titel eines der Kurzfilmprogramme passt gut auf die ganze Veranstaltung: „Alpträume, Hoffnungen und Träume“.

Text: Bert Rebhandl

Xposed Filmfestival
Eröffnung am Mi, 20.6., im SchwuZ, Fortsetzung am Do 21.6. und Fr 22.6., jeweils im Eiszeit Kino

www.eiszeitkino.de

Mehr über Cookies erfahren