Kino & Stream

Zum fünften Mal: „Achtung Berlin“-Festival

achtung BerlinBereits zum fünften Mal findet vom 15. bis 22. April 2009 das Filmfestival „achtung berlin – new berlin film award„. Wieder werden aktuelle Spiel- und Dokumentarfilme präsentiert, die von Berliner oder Brandenburger Filmproduktionen realisiert wurden und einen thematischen Bezug zu Berlin aufweisen.
Die Jury setzt sich in diesem Jahr unter anderem aus Schauspielerin Nora Tschirner, sowie Moderator und Filmkritiker Peter Twiehaus zusammen. Gerichtet wird über die beiden Hauptkategorien „Bester Spielfilm“ und „Bester Dokumentarfilm“ sowie sektionsübergeifend über die beste Kameraführung für beide Genres. Insgesamt stellen sich 54 Filme den verschiedenen Wettbewerben. Zusätzlich werden neben dem Publikumspreis erstmals speziell ausgelobte Preise einer ökumenischen Jury und einer Jury des Offenen Kanals Berlin vergeben. Neben Filmvorführungen und Award-Vergabe stehen auch Gespräche mit beteiligten Autoren, Regisseuren und Produzenten auf dem diesjährigen Festival-Programm.
Eröffnungsfilm des Festivals ist „Zwischen Heute und Morgen“ von Regisseur Fred Breinersdorfer (Drehbuch zu „Sophie Scholl – Die letzten Tage“). Die Verfilmung des Romans „Eden Plaza“ von Dagmar Leupold wird beim „achtung Berlin“-Festival seine Welturaufführung feiern.

Einen Überblick über die Festivalfilme finden Sie hier.

Foto: Achtung Berlin

achtung berlin, Babylon Mitte und Passage Kino Neukölln, 15. bis 22. April 2009

Mehr über Cookies erfahren