Kino & Stream

Zwei Spitzenreiter in den Kinocharts

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Auch wenn zur Besuchermillion noch Einiges fehlt, so konnte sich die Gesamtbesucherzahl in den deutschen Kinos am vergangenen Wochenende trotz Fußball-WM und schönen Wetters gegenüber dem Vorwochenende immerhin um rund 120.000 steigern und lag bei rund 760.000.
140.000 davon sahen den neuen Spitzenreiter der deutschen Kinocharts, die Liebesgeschichte zweier todkranker junger Menschen, „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“. Platz zwei belegte Vorwochenspitzenreiter „Maleficent – Die dunkle Fee“ mit rund 125.000 Besuchern, der allerdings beim Umsatz um knapp 50.000 Euro die Nase vorn hatte. Auf Platz drei konnte ein weiterer Neustart, „Tinkerbell und die Piratenfee“, mit etwas mehr als 100.000 Besuchern auch noch eine sechsstellige Besucherzahl für sich verbuchen. Komplettiert wird die Top fünf der deutschen Kinocharts von „A Million Ways to Die in the West“ (70.000 Besucher) und „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ (55.000 Besucher); nach Umsatz konnte das Franchise die Westernparodie um rund 10.000 Euro übertrumpfen.
Als dritter Neuling schaffte „Einmal Hans mit scharfer Soße“ auf Platz neun mit knapp 30.000 Besuchern noch den Einzug in die Top Ten der deutschen Kinocharts.

Quelle: Blickpunkt:Film

Foto: 20th Century Fox

Mehr über Cookies erfahren