• Kino & Stream
  • „Zwölf Winter“ mit Jürgen Vogel und Axel Prahl im Babylon

Kino & Stream

„Zwölf Winter“ mit Jürgen Vogel und Axel Prahl im Babylon

Im Babylon Mitte feiert am Donnerstag, den 30. April der Fernsehfilm „Zwölf Winter“ seine Premiere in Anwesenheit der Darsteller und von Regisseur Thomas Stiller.
Der Film erzählt die Geschichte einer der spektakulärsten Bankraubserie in der deutschen Kriminalgeschichte. In den Hauptrollen sind Jürgen Vogel, Axel Prahl und Wotan Wilke Möhring zu sehen.
Schon während ihrer gemeinsamen Zeit im Gefängnis schließen der Einbrecher Klaus Starck (Axel Prahl) und Bankräuber Mike Roth (Jürgen Vogel) Freundschaft. Die beiden Freunde treffen sich nach ihrer Entlassung wieder und planen nun den „perfekten“ Bankraub. Mit ihrer peniblen Planung und den Einbrüchen, die sie ausschließlich in der dunklen Jahreszeit durchführen, werden die beiden für zwölf Winter in Süd- und Westdeutschland zum Schrecken der kleinen Sparkassen und Banken. Lange Zeit tappt die Polizei im Dunkeln, doch die Kriminalbeamten Geugis (Matthias Koberlin) und Prothmann (Wotan Wilke Möhring) lassen nicht locker.
Die Gangsterballade beruht auf einer wahren Begebenheit. Bei ihren Bankeinbrüchen zwischen 1988 und 2001 erbeuteten die realen Vorbilder in Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Hessen insgesamt rund sechs Millionen Mark. Durch die gewissenhafte Planung vermieden die Täter bei ihren Coups Blutvergiessen. Nach ihrer Festnahme 2002 konnte den beiden 51- und 54-jährigen Gangstern insgesamt zwölf Bankeinbrüche nachgewiesen werden.
Axel Prahl, bekannt geworden als Tatort-Ermittler Frank Thiel aus Münster spielt einen der beiden Gangster. „Als die realen Täter damals gefasst wurden, konnte ich mich einer gewissen Sympathie nicht erwehren“, erinnert sich der Schauspieler an die Bankraubserie. „Was ist der Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank, so heißt es schon bei Brecht, und diese Betrachtungsweise gewinnt für mich von Jahrzehnt zu Jahrzehnt mehr an Gültigkeit, vorausgesetzt natürlich, dass kein Menschenleben zu Schaden kommt.“

Zwölf Winter, Filmpremiere, Babylon Mitte, Do 30.04., 21.15 Uhr

Der Film „Zwölf Winter“ läuft am Freitag, den 01.05.09 um 21 Uhr auf arte, sowie am Mittwoch, den 06.05.09 um 20.15 Uhr auf der ARD. 

Mehr über Cookies erfahren