Jahresvorschau

Klassik 2020 – Die wichtigsten Veranstaltungen des Jahres

Februar

Zubin Mehta, Foto: imago images / Agencia EFE

Der Rosenkavalier

Regelmäßig erlebt die Richard-Strauss-Oper an den großen Berliner Häusern eine Renaissance. André Heller inszeniert. Zubin Mehta dirigiert die Staatskapelle Berlin.

9.2., Staatsoper Unter den Linden

März

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin (RSB)

Dirigent Alain Altinoglu kompilierte um die d-Moll-Sinfonie des Deutsch-Franko-Flamen César Franck zwei Preziosen von Claude Debussy und das Trompetenkonzert von Henri Tomasi. Solist: Håkan Hardenberger.

1.3., Philharmonie


Ich wollt, ich wär ein Huhn

Barrie Kosky und Adam Benzwi laden zu einem Berlin-Abend, an dem die schwedische Mezzosopranistin Anne Sofie von Otter und der Schauspieler Wolfram Koch Melodien von Kurt Weill, Paul Dessau, Peter Kreuder und anderen intonieren.

6.3., Komische Oper


Maerzmusik

Berno Odo Polzer kuratiert erneut ein Neue-Musik-Programm, das sich mit dem Phänomen von Zeit und Zeitfragen auseinandersetzt.

20.-29.3., diverse Orte


Antikrist

Ersan Mondtag inszeniert Rued Langgards selten aufgeführte Kirchenoper (1921-1930).

21.3., Deutsche Oper

April

Festtage 2020

Sämtliche Beethoven-Sinfonien kommen zur Aufführung. Die Oper „Cosi fan tutte“ in der Regie von Vincent Huguet markiert den Auftakt zu einem Mozart-Zyklus, der 2021 fortgesetzt wird.

4.–12.4., Philharmonie + Staatsoper Unter den Linden

Mai

Daniel Barenboim, Foto: imago images / snapshot

40 Jahre UNO-Flüchtlingshilfe

Daniel Barenboim spielt Beethoven-Sonaten – der Erlös des Konzerts kommt Geflüchteten zugute.

19.5., Pierre Boulez Saal

Juni

Berliner Philharmoniker

Bereits zum vierten Mal leitet Gustavo Dudamel das Waldbühnenkonzert, das traditionell den Spielzeitabschluss markiert – diesmal mit Werken von u.a. Igor Strawinsky und John Williams.

20.6., Waldbühne


Komische Oper Festival

Sämtliche Premieren der Saison sind vor der Sommerpause noch einmal hintereinander zu erleben.

24.6.–4.7., Komische Oper


Deutsches Symphonie-Orchester Berlin (DSO)

Das letzte Symphoniekonzert der Spielzeit dirigiert Tugan Sokhiev, der das Orchester zwischen 2012 und 2016 leitete. Zur Aufführung kommen Werke von Schumann, Liszt und Franck.

26.+27.6., Philharmonie

Juli

Classic Open Air

In diesem Jahr stehen unter anderem Höhepunkte der italienischen Oper an.

2.–6.7., Gendarmenmarkt


Heroines of Sound

Das dreitägige Programm beleuchtet das Wirken von Pionierinnen der Avantgarde-Musik und illustriert ebenso aktuelle Entwicklungen an der Schnittstelle von Neuer Musik und Elektronik.

10.–12.7., Radialsystem


Young Euro Classic

Drei Wochen lang stellen hochkarätige internationale Nachwuchsorchester ihr Können unter Beweis.

25.7.–10.8., Konzerthaus

August

West-Eastern Divan Orchestra

Das Ensemble führt unter Leitung Daniel Barenboims Werke von Brahms und Strauss auf. Als Solist fungiert Kian Soltani (Violoncello).

15.8., Waldbühne


Musikfest

Das Festival markiert mit Konzerten von renommierten internationalen Orchestern und Solisten den Auftakt der neuen Spielzeit.

29.8.–23.9., Philharmonie